Edelweiß, Wasserweg und WunderWald

In St. Anton gibt es das größte Blumenedelweiß der Alpen zu bestaunen

Das Edelweiß – eine besonders symbolträchtige Blume im Alpenraum. So galt es als echter Liebesbeweis, wenn Männer ihren Angebeteten die meist nur am steilen Fels wachsende Pflanze überreichten. Heutzutage muss man keine gefährlichen Hänge mehr bezwingen, um diese besondere Spezies zu Gesicht zu bekommen: Der Weg führt nach St. Anton, hinauf auf die Sennhütte. Hier warten zahlreiche Exemplare des beliebten Edelweißes darauf, bestaunt zu werden.

Kaum zu glauben! Über 20.000 prachtvolle Blüten bilden das größte Blumenedelweiß der Alpen. Ab Juli wächst das seltene Pflänzchen in Form einer überdimensionalen Blüte auf dem anerkannten Energieplatz direkt neben der Sennhütte über St. Anton. Mittendrin laden gemütliche Holzliegen zur Entspannung ein. Mehr über die heilende Wirkung des seltenen Gewächses erfahren Interessierte im angrenzenden Edelweißstadl – und in der Sennhütte weckt der Maitrunk nach Hildegard von Bingen neue Lebensgeister. 

Promotion

Auf den Spuren des WunderWaldes

Das größte Blumenedelweiß der Alpen erreicht man über Senn’s WunderWanderWeg, der nicht nur bei Familien ein beliebtes Ausflugsziel ist. Hier fühlen sich Wanderer der einzigartigen Natur St. Antons ganz nahe und erleben deren Facetten mit allen Sinnen. Bei zahlreichen Erlebnisstationen erfahren die Bergsteiger Wissenswertes über heimische Kräuter, Pflanzen und Tiere. Naturspielplatz, Wasserweg, Wunderwald und Kuh’ler Weg bieten Spiel und Spannung für kleine Entdecker und lassen die Augen strahlen. Mittels innovativer QR-Codes gibt es jetzt auch alle spannenden Infos „to go“, direkt aufs Smartphone. Die Etappen des WunderWanderWegs wurden übrigens mit dem goldenen Innovationspreis für „Ideen und Natur“ und „Beste Kinderangebote“ ausgezeichnet. 

Senn’s WunderWanderWeg befindet sich auf 1.500 Metern und ist aufgrund des leichten Geländes für jeden Naturliebhaber begehbar. Nach dem Erlebnis empfiehlt sich die Einkehr in die urige Sennhütte, in der sich Abenteurer bei regionalen Köstlichkeiten, wie Bauerngröstl und Kaiserschmarren, stärken können. Das herrliche Bergpanorama genießen Sonnenanbeter am besten auf der großen Terrasse. 

La Loupe Edelweiss2