Rekordverdächtig

Sennhütte in St. Anton verdoppelt Edelweiß-Weltrekord

Unglaubliche 107.126 Edelweißblüten konnten Gäste der Sennhütte in St. Anton im Sommer 2017 bestaunen. Rekordverdächtig! Und tatsächlich: Das Tiroler Edelweißblütenmeer konnte den bisherigen Weltrekord aus der Türkei nahezu verdoppeln.

Alles fing mit 1.600 Edelweißstöcken an, die Markus Senn seiner Ehefrau Tanja schenkte. „Setzen musste ich aber selber“, fügt die Kräuterpädagogin schmunzelnd hinzu. Die einzigartige Lage des Blumenedelweiß neben der Sennhüte auf 1.500 Metern trug dazu bei, dass aus anfänglich 20.000 Blüten stolze 107.126 wurden.

La Loupe Sennhütte St Anton 6

Sennsationell

40 unabhängige Zähler ermittelten am 5. August 2017 den Blütenstand der Pflanzen – und schon bei der Halbzeit war klar, dass der Rekord auf jeden Fall geknackt werden wird! Kurz nach Mittag bestätigte Schiedsrichterin Lena Kuhlmann von Guinness World Records das Ergebnis. Die Sennhütte in St. Anton darf sich nun stolz mit dem Titel „Größte Blumenanordnung nach Anzahl der Blüten“ schmücken. „Das ist für unsere Familie ein ganz außergewöhnlicher Tag. Wir haben so viel Energie und Liebe in unser Edelweiß-Blütenbild gesteckt. Da stellt so eine internationale Auszeichnung neben dem vielen Lob unserer Gäste natürlich eine echte Belohnung dar“, freut sich Tanja Senn.

La Loupe Sennhütte St Anton 1

Das Rekord-Edelweiß kann in den Sommermonaten kostenlos besucht werden und ist Bestandteil des beliebten Naturlehrpfads WunderWanderWeg. Der Rundwanderweg führt durch die außergewöhnliche Flora und Fauna auf 1.500 Metern und bietet spannende Informationen für Groß und Klein. Ein Besuch lohnt sich allemal!