„Der Weiße Rausch“: Wahnwitz am Valluga

Am 16. April 2016 geht das legendäre Skirennen in St. Anton am Arlberg in die nächste Runde.

Wenn die Sessellifte stillstehen und auch die letzte Pistenraupe den Hang verlassen hat, beginnt in St. Anton am Arlberg das berühmteste Skirennen der Saison: „Der Weiße Rausch“. 555 mutige Ski- und Snowboardfahrer stürzen sich um 17:00 Uhr vom 2.645 Meter hohen Vallugagrat in die Tiefe – bereit, neun Kilometer unpräparierte Piste und den gefürchteten „Schmerzensberg“, einen Zwischenaufstieg, zu bezwingen.

Wahnsinn und Witz liegen beim „Weißen Rausch“ seit jeher nahe beieinander.
Wahnsinn und Witz liegen beim „Weißen Rausch“ seit jeher nahe beieinander.

Seit 19 Jahren liefern sich Profis und unerschrockene Amateure ein Rennen, bei dem jeder gewinnt, der heil im Ziel ankommt. Am schnellsten schaffte das 2011 Paul Schwarzacher mit acht Minuten und 14 Sekunden, manch Fun-Fahrer im Kostüm lässt sich aber eine halbe Stunde Zeit und liefert den Zuschauern eine unterhaltsame Show. Wahnsinn und Witz liegen beim „Weißen Rausch“ seit jeher nahe beieinander. Nach der Siegerehrung lassen Teilnehmer und Publikum auf zahlreichen Parties die Nacht zum Tag werden.

Der ARLBERG Adler Triathlon

Die sportliche Herausforderung am Arlberg geht im Sommer aber weiter: „Der Weiße Rausch“ ist die erste Disziplin des alpinen Triathlons „Der ARLBERG Adler“. Nur wer beim Halbmarathon „Arlberger Jakobilauf“ am 23. Juli und beim „Arlberger Bike Marathon“ am 20. August alles gibt, hat die Chance auf den begehrten Sieges-Pokal.

Termin

Sa, 16.04.2016, 17:00 Uhr

Preise

Nenngeld 43 € bzw. 38 € für Ski-Club Arlberg Mitglieder, inkl. Finishergeschenk und Pasta Party im Galzig-Restaurant, Skipass nicht enthalten

Weitere Infos und Anmeldung

http://www.arlbergadler.eu