Neuer Fixpunkt auf der Kunst-Landkarte

Die arlberg1800 contemporary art and concert hall eröffnet auf der Passhöhe in St. Christoph. Verantwortlich für den neu geschaffenen Ort der künstlerischen Begegnung zeigt sich Florian Werner, in dritter Generation Hotelier des traditionsreichen Arlberg Hospiz Hotel.

laloupe-stanton-stchristoph-arlberg-arlberg1800-02

​Architektonisches Meisterstück

Angelegt auf einer Fläche von 1.500 m² und bis zu 3 Stockwerke unter die Erde bewegt sich das architektonisch sehenswerte, von Architekt Jürgen Kitzmüller entworfene Vorzeigeprojekt. Oberirdisch beherbergt der in modern-reduzierter Formensprache realisierte Bau multiflexible Räumlichkeiten für Kongresse und Tagungen. Im Zentrum befindet sich der White Space, eine ca. 600 m² große, 8 m hohe Ausstellungshalle, in der jährlich von der section.a (Wien) kuratierte Ausstellungen stattfinden werden. Zusätzlich geplant ist ein 250m² großer Konzertsaal mit ausgezeichneter Akustik für 150 Personen, eine Kunst-Lounge, ein Projektraum für kleinere Ausstellungen sowie zwei Studios für Artists in Residence.

​Abwechslungsreiche kulturelle Ereignisse

Als Plattform für Weltklassekünstler und aufstrebende Talente erweitert arlberg1800 die ausgezeichnete Wintersport-Kompetenz St. Christoph um ein wertvolles kulturelles Angebot. Wechselnde Ausstellungen, Artists-in-Residence-Programme, Themenwochen und jährlich über 150 Konzerte von authentischer Volksmusik über Jazz und Popkonzerte mit internationalen Stars wie Chris de Burgh oder Art Garfunkel fügen sich zu einem mannigfaltigen Jahresprogramm, reich an kultureller Vielfalt. Vorträge, Workshops und offene Proben lassen inspirierende Treffen zwischen Gast und Künstler zu. Zusätzlich genießt man die Wahlmöglichkeit zwischen dem Erwerb von Eintrittskarten für einzelne Veranstaltungen oder der Buchung von attraktiven Pauschalangeboten im arlberg1800 RESORT.

laloupe-stanton-stchristoph-arlberg-arlberg1800-03

​Einzigartiges Konzept

Die arlberg1800 art and concert hall versteht sich neben der zusätz­lichen Errichtung von insgesamt 16 luxuriösen Appartements als Erweiterung des traditionsreichen Arlberg Hospiz Hotels ***** der Familie Werner. Auf 1.800 m Seehöhe realisiert Florian Werner mit dem arlberg1800 RESORT das erste große Hotel Resort-Projekt mit kulturellem Schwerpunkt im Alpenraum. St. Christoph verströmt durch die neue Kombination aus Kunst mit Sport und Kulinarik das ganze Jahr über Festwochencharakter. Verschiedene Partnerschafts­angebote bzw. der Freundesverein ermöglichen es, das Projekt zu unterstützen und Teil der höchst gelegenen Kunsthalle der Alpen zu werden. 

Slideshow

​arlberg1800 Kunst- & Konzerthalle

Die arlberg1800 contemporary art and concert hall beherbergt einen Konzertsaal für 150 Gäste, Ausstellungsflächen auf insgesamt 800 m2 (6 Räume zwischen 70 und 160 m2), sowie 78 Tiefgaragenplätze. Wechselnde Ausstellungen, Artists-in-Residence-Programme, Themenwochen, Workshops und über 150 Konzerte pro Jahr stehen am Programm. Die Kunsthalle verbindet sich mit Arlberg Hospiz Hotel *****, Hospiz Alm Restaurant, 8 Alm Residence Suiten, 4 Skyfall Suiten, 16 arlberg1800 Suiten, Adi’s Weinwelt und der Kunstgalerie St. Christoph zum arlberg1800 RESORT.

Informationen: www.arlberg1800.at / www.arlberg1800resort.at