Berge, Sonne & mehr

Der Sommer in St. Anton am Arlberg hat viele Höhepunkte und ist doch ein wunderbar beschauliches Erlebnis. Gäste stoßen auf unverfälschtes Dorfleben, ungezähmte Natur und Unmengen an Aktivitäten und Events

sommer-arlberg-a01

Erwartungen. Hoch wie die Arlberger Bergwelt, die sich auf 300 km markierten Wanderwegen schrittweise erkunden lässt. Hoch wie die Felsen, auf die zahlreiche Kletterrouten, Klettergärten und Klettersteige von leicht bis anspruchsvoll führen. Hoch wie der Adrenalinspiegel beim Rafting, Canyoning und Paragleiten. Und hoch wie der Puls beim Mountainbiken auf 200 km beschilderten Strecken oder bei Rennradtouren über die schönsten Alpenpässe.

Zugleich geht die Sommerfrische hier tief unter die Haut. Dorffeste, Kirchtage, Almfeste, Bezirksmusikfest: Was auf den ersten Blick nach Insidertreffen klingt, birgt nämlich auch für Urlaubsgäste unvergessliche Eindrücke. Man taucht dabei in die regionale Alltagskultur ein und spürt die gastfreundliche Mentalität in vielen Begegnungen.

Weitere Highlights: das Festival des alten Handwerks „Musica & Artificium“ (26. – 29. 6. 2014), der Arlberger Tag der Volksmusik (29. 6.), das Rennrad-Event Arlberg Giro (2. / 3. 8.) und der Arlberger Bike Marathon (23. 8.).