Feuer und Eisen

Der Ötscher:Grill im Naturpark Ötscher-Tormäuer

Während der Blick über die wunderbare Naturkulisse des Mostviertels schweift, bleibt er immer wieder hängen –  an riesigen Schornsteinen, die hoch in den Himmel ragen. Die lange Tradition als Eisenregion ist bis heute spürbar und äußert sich nicht nur in der Architektur und im Landschaftsbild ... sondern auch in der Kulinarik.

Noch immer verbindet die „Eisenstraße“ das sanft-hügelige Alpenvorland mit der wild-alpinen Bergwelt rund um den Ötscher. Genau hier liegt der Naturpark Ötscher-Tormäuer, der neben seiner einzigartigen Natur seit 2015 ein ganz besonderes kulinarisches Highlight bietet: Der Ötscher:Grill, gestaltet und umgesetzt vom Ybbsitzer Metallkünstler Joe Wahler und dem Vorarlberger Designer Robert Rüf. 

La Loupe Oetscher Grill Nö 1

Kunstwerke, die zum Verweilen einladen

Die drei Meter hohen Metallkonstruktionen erinnern in ihrer ungewöhnlichen Form an die alten Schlote der Eisenregion, verbinden so gekonnt Natur und Technik und schaffen ganz nebenbei einen Ort der Geselligkeit im Naturpark. Glühende Kohlen, knisterndes Feuer und gemütliche Lagerfeuerromantik unter freiem Himmel – besser kann man einen Abend mit Freunden in einer der schönsten Landschaften Österreichs nicht verbringen. 

La Loupe Oetscher Grill Nö 2
Promotion

Grillgenuss unter freiem Himmel

Einige Griller stehen in öffentlichem Raum und dürfen eigenständig genutzt werden, Holz ist im Regelfall vorhanden. Bei der Ötscher-Basis in Wienerbruck werden die kleinen Schornsteine hingegen bewirtschaftet, hier können im Voraus auch Grillpakete bestellt werden. Das Team der Ötscher-Basis grillt für Gäste von Juli bis September samstags ab 15 Uhr. Bei saftigen Ripperl, knackigem Gemüse und frischem Fisch bleiben die lauen Sommerabende am Stausee Wienerbruck in schönster Erinnerung. Vor dem Schutzhaus Vorderötscher steht ebenfalls ein Grill, der sich hervorragend für exklusive Veranstaltungen, private Feiern und Firmenfeste eignet (eine Voranmeldung ist nötig). Doch auch im Winter wird der Ötscher:Grill angeworfen: In den Skigebieten des Mostviertels wird der Morgenskilauf „Guga hö“ am knisternden Feuer bei einer heißen Tasse Tee begonnen. Egal ob Sommer oder Winter – der Ötscher:Grill verspricht ein kulinarisches Outdoor-Erlebnis der besonderen Art. 

La Loupe Oetscher Grill Nö 3

Joe Wahler und Robert Rüf

Joe Wahler wurde von der Wiener Zeitung als originellster Brückenbauer Österreichs bezeichnet und schuf bereits mehr als ein Dutzend Metallarbeiten in zahlreichen Orten der Eisenstraße, darunter die Erlebnisbrücke in Ybbsitz und die Stege und Stiegen zur Ötscher-Tropfsteinhöhle in Gaming. Auch die bekannten Ötscher-Bären sind vom Ybbsitzer Handwerker konstruiert worden.

Der Vorarlberger Robert Rüf arbeitet als erfolgreicher Industrial Designer mit Sitz in Wien. Seine Vorliebe für einfache, funktionale Entwürfe zeigt sich auch in seinen Werken, die sich auf Produkt-, Ausstellungs- und Raumgestaltung fokussieren. Mit seinen Designs war Rüf nicht nur auf nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten, sondern gewann damit auch den Österreichischen Förderungspreis für experimentelles Design.