Genießerhütte Stadleralm

Almrausch der Sinne

Die erste Genießeralmhütte Niederösterreichs wurde 2003 in Holzbauweise erbaut und liegt an einem sonnigen Südhang mit Blick auf den Ötscher. Im Sommer weiden Rinder und Pferde rund um die eingezäunte Hütte, im Winter wird die Forststraße zur Skipiste, und die Abfahrt zum Skilift ist von der Hütte direkt möglich. Während der schneefreien Zeit ist die Stadleralm mit dem Geländeauto erreichbar. In drei Zimmern, einem Badezimmer und WC aus Naturstein sowie Stube und Wohnküche mit einem holzbeheizten Lehmofen finden bis zu zwölf Personen Platz, aber auch ein oder zwei Gäste mieten die Hütte für sich alleine.

Die erste Genießeralmhütte Niederösterreichs wurde 2003 in Holzbauweise erbaut und liegt an einem sonnigen Südhang mit Blick auf den Ötscher. Im Sommer weiden Rinder und Pferde rund um die eingezäunte Hütte, im Winter wird die Forststraße zur Skipiste, und die Abfahrt zum Skilift ist von der Hütte direkt möglich. Während der schneefreien Zeit ist die Stadleralm mit dem Geländeauto erreichbar. In drei Zimmern, einem Badezimmer und WC aus Naturstein sowie Stube und Wohnküche mit einem holzbeheizten Lehmofen finden bis zu zwölf Personen Platz, aber auch ein oder zwei Gäste mieten die Hütte für sich alleine.