Küchenparty für einen guten Zweck

Friends4Friends im Zillertal

Das Konzept ist eigentlich ganz einfach: Vier Freunde, ein Weg, ein Ziel! Und das alles für einen guten Zweck. Am 2. Juni 2018 findet die Charity Küchenparty Friends4Friends im Berggasthof Platzlalm auf fast 2.000 Metern im Wandergebiet Hochzillertal statt.

Getreu dem Motto „Freundschaft verzaubert, sie macht gute Zeiten noch besser und lässt uns die schlechten vergessen“, treffen sich TV-Koch Christian Senff, Eva & Martin Wimpissinger, Betreiber und Inhaber der Platzlalm, und Eventorganisatorin Esther-Marie Gerber und veranstalten das Charity-Event Friends4Friends, das 2017 von Familie Leroy initiiert wurde. „Nach dem mehr als erfolgreichen Start im letzten Jahr, stand für uns fest, dass diese Veranstaltung wiederholt werden muss. Wir Köche können an diesem Tag unserer Leidenschaft zu 100% nachgehen und die Gaumen unserer Gäste verwöhnen. Und ganz nebenbei tun wir noch etwas Gutes. Das freut uns natürlich“, so Christian Senff.

Christian Senff
Christian Senff

Davon sind auch zahlreiche Stars der Kulinarik-Szene – darunter TV & Sterneköche, Winzer, Grillprofis, Cocktail-Künstler und Brandmeister – überzeugt und verwöhnen Gäste an diesem Tag nach allen Regeln der Kunst. Johann Lafer, Sieghard Eder, Norman Fischer und viele weitere Köche werden verteilt an verschiedenen Live-Cooking-Stationen außergewöhnliche Kreationen zaubern. Um die passende Weinbegleitung kümmern sich unter anderen Franz Hahn und Karl Frisch, Moderator Mike Petschel und DJ Pfeffa sorgen außerdem für ausgelassene Stimmung. Und ohne gute Partner wie Kenwood, Serax und vielen anderen wäre solch ein großes Event gar nicht möglich.

„Wir möchten etwas zurückgeben“

Der Reinerlös des Events, das in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Musikers Adel Tawil steht, kommt der „ZNS – Hannelore Kohl Stiftung“ und der Initiative „Zillertaler helfen Zillertalern“ zu Gute, mit dem Unfallopfer mit Schädelhirntrauma und hilfsbedürftige Menschen aus der Region unterstützt werden. Eva Wimpissinger ist vom Konzept überzeugt: „Uns allen geht es sehr gut und wir haben viel Glück im Leben gehabt. Davon möchten wir Menschen, denen es nicht so gut erging, durch diese Aktion einfach etwas zurückgeben.“

La Loupe Friends4 Friends Zillertal 3

Interview mit Christian Senff:

L.L. / Friends4Friends findet 2018 erstmals unter diesem Namen statt. Können Sie uns schon Details zum Event am 2. Juni 2018 erzählen? Gibt es ein persönliches Highlight?

C.S. / Ich kann nur soviel sagen, dass es großartig wird und, dass für mich jeder Einzelne der hier mitmacht ein Highlight ist! Friends sind nicht nur die Köche und Künstler, sondern jeder, der einen Teil dazu beiträgt, sei es der Gast oder der Servicemitarbeiter ... denn am Ende könnte es jeden von uns mal treffen und darum ist es mir wichtig auch etwas zurück zu geben.

La Loupe Friends4 Friends Zillertal 2

L.L. / Sie veranstalten die Charity Küchenparty gemeinsam mit drei Freunden. Woher kennen Sie sich? Was ist Ihnen an einer Freundschaft wichtig? 

C.S. / Freundschaft ist für mich blindes Vertrauen, Dinge zu diskutieren und weiter gemeinsam einen Weg zu bestreiten. Ebenso bedeutet Freundschaft für mich, dass man, obwohl mich sich schon lange nicht mehr gehört hat, gemeinsam auch wieder da ansetzen kann, wo man das letzte Mal aufgehört hat. Kennen gelernt haben wir uns auf der Platzlalm bei einer Küchenparty im letzten Jahr, wo ich noch als Gastkoch geladen war, jedoch war der Draht zu Martin und Eva schnell da. Die Ansichten und die Passion haben einfach zusammengepasst.

L.L. / Nach der erfolgreichen Premiere im September 2017, führen Sie das Veranstaltungskonzept unter Friends4Friends nun weiter. Welche Pläne haben Sie zukünftig für Friends4Friends?

C.S. / Das Event liegt mir sehr am Herzen und ich hoffe, wir können mit den Einnahmen weiterhelfen.

Mein Ziel ist es, dass ein Kollege das Event im kommenden Jahr weiterführt. Daher auch meine Namensgebung Friends4Friends. Selbstverständlich werden wir aber auch in Zukunft Charity Veranstaltungen durchführen, wünschen uns aber auch, dass die Friends auf Tour gehen. Mit einem meiner Friends möchte ich demnächst nach Südamerika reisen, wo er mir seine Heimat zeigen wird – und wer weiß, vielleicht lernen wir dort weitere Friends kennen. Friends4Friends soll eine riesige Familie werden.