Die Welt des guten Geschmacks

Die Gustav lädt zum 6. internationalen Salon für Konsumkultur vom 19.– 21. Oktober in Dornbirn

© Udo Mittelberger

Zeit und Raum für guten Geschmack – das möchte die Messe Gustav in Dornbirn seinen Gästen bieten. Design, Genuss und Nachhaltigkeit treffen hier, bereits zum 6. Mal, in einem internationalen Salon für Konsumkultur aufeinander. Ziel ist es das Leben zu zelebrieren, die Zeit zum Stillstand zu bringen.

Philosophie

Die Messe hat es sich zur Aufgabe gemacht Produkte zu präsentieren, die mit Liebe und vor allem auch fair produziert wurden. Es keine Rolle ob es sich um Lebensmittel, Handwerkskunst oder Dienstleistung handelt. Sie sollten sich lediglich durch hochwertige Qualität, Langlebigkeit und professionelle handwerkliche Verarbeitung auszeichnen. Dabei trifft die Gustav genau den Zahn der Zeit und zieht aus diesem Grund Jahr für Jahr mehr Besucher an, die verantwortungsvollen Konsum schätzen. 

Designkultur

Neu ist dieses Jahr, dass gleich zwei Sonderausstellungen geboten werden. Uta Belina Waeger, eine Objekt- und Installationskünstlerin, lebt das Prinzip „aus alt mach neu“. Durch sogenanntes „Upcycling“ wertet sie gebrauchte Möbelstücke auf und verwandelt sie in kleine Meisterwerke. 

Die zweite Sonderausstellung, des Designers Marco Spitzar, zeigt die Wirkung von Design Thinking auf Institutionen, Organisationen und Unternehmen. 

Bei den Gustav Ateliers ist die eigene Kreativität gefragt. Hier kann man selbst aktiv werden, seinen Horizont erweitern und mit allen Sinnen einige der ältesten Handwerke bestaunen, erleben und begreifen.

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

Genusskultur

Neben Design liegt das Augenmerk der Messe vor allem auf Genuss. Seit 2016 ist das Chef`s Tastings gemeinsam mit „Vorarlberg isst…“ das bewährte Format der Gustav. Hier können die Messebesucher ausgezeichnete Köche regionaler Betriebe in Aktion erleben und ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Direkt im Anschluss gibt es dann auch die Möglichkeit die feinen Speisen, zubereitet mit lokalen Lebensmitteln, zu verköstigen. 

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

La Loupe auf der Gustav 2018

Dort wo außergewöhnliche Design- und Genusskultur zelebriert wird, darf La Loupe natürlich nicht fehlen, sind diese Themen doch tief in der Philosophie der Marke verankert. So ist das Magazin auch in diesem Jahr wieder auf der Gustav vertreten und freut sich über regen Besuch und inspirierende Gespräche. Mit im Gepäck: Alle neuen Ausgaben aus unseren acht Destinationen – zum Kennen- und Liebenlernen, Schmökern und mit Nachhause nehmen. Wir freuen uns auf Sie in Halle 9, Stand 35.