Wunschlos glücklich durch die Nacht

Porträt von Armin Krautzer und Mickey Schönhofer

Das Nightlife von Lech Zürs hat viele Gesichter, die Disco-Club-Bar „Vernissage" und das Gast- & Clubhouse „Ullr" zeigen die trendigsten und originellsten. Das behaupten zumindest all jene Nachteulen, die echte Barkultur, Partyspaß am Puls der Zeit und kreativen Shabby Chic lieben. Gut essen und trinken, plaudern und flirten, gepflegten Clubsound hören und zu aktuellen Krachern abtanzen: Vernissage und Ullr haben für jedermann das passende Vergnügen!

Was Lech Zürs an Ausgehmöglichkeiten für Jung und Alt bereit hält, muss keinen Vergleich mit anderen Partyhotspots der Alpen scheuen. Im Gegenteil! Gerade das gemischte Publikum, das ausgelassenes, aber trotzdem stilvolles Feiern schätzt und auch den Promis ihre Privatsphäre beim Entspannen gönnt, macht die Nächte in Lech Zürs so besonders. Und einmal mehr bewahrheitet sich hier der Spruch, dass hinter jeder erfolgreichen Location ein kompetentes und leidenschaftliches Team steht. Armin Krautzer und Mickey Schönhofer stammen ursprünglich aus östlicheren Gefilden Österreichs, prägen jedoch seit Jahrzehnten das Nightlife des Vorarlberger Wintersportdorfes mit.

„Die hiesige Barlegende Rainer Husar hat uns vom Wörthersee nach Lech Zürs gebracht, wo wir uns sofort wohlgefühlt haben", erzählt Armin Krautzer, heute Betreiber des Ullr und Geschäftsführer der Vernissage. Und Mickey Schönhofer, Betreiber der Vernissage und des Après-Ski-Berghauses Trittalpe, ergänzt: „Bei ihm sind wir noch durch die alte Schule gegangen und haben Werte wie Benehmen und Disziplin gelernt. Wenn es zur Sache geht, muss alles funktionieren."

Armin Krautzer & Mickey Schönhofer
Armin Krautzer & Mickey Schönhofer

Vernissage – eine Legende bleibt jung

Bar Club Vernissage Zürs
Bar Club Vernissage Zürs

Alte Hüte interessieren das Partyvolk von heute aber weniger. Deshalb wurde die legendäre Vernissage, die ihren vielen Stammgästen in den ehemaligen Küchenräumen des Hotel Alpenrose unvergessliche Nächte beschert hatte, vor dem Winter 2013/14 auch völlig neu gestaltet. Und nach der ersten Saison sieht es ganz so aus, als würde der sagenhafte Spirit des Clubs auch in der neuen Optik wehen: „Mit der Mischung aus Varieté und klassischer Bar, den verschiedenen Ebenen und der ausgewiesenen Tanzfläche, mit den warmen Lichtfarben und den logenartigen Separees möchten wir jedem Gast das perfekte Plätzchen bieten", erklärt Schönhofer das originelle Raumkonzept.

Denn während sich die einen bevorzugt tanzend präsentieren, flirten die anderen lieber, hören Musik und beobachten das bunte Treiben. Wenn sich Schönhofer und Krautzer dann zwecks „Trendforschung" ins Publikum mischen und lauter glückliche Gesichter bemerken, hat sich die Entscheidung zum Umbau mehr als gelohnt. Ihre Augen und Ohren bleiben aber weiterhin offen, um den Gästen stets das Beste zu bieten – für den Winter 2014/15 haben sich etwa bereits namhafte DJs und Top-Acts angesagt, um die Nächte in der Vernissage in Legenden der Neuzeit zu verwandeln.

Slidshow Vernissage Zürs

Ullr – göttlich trendy und gemütlich

Gasthouse Ullr Zürs
Gasthouse Ullr Zürs

Auch eine andere neue Adresse sorgt für Aufsehen bei allen, die statt oder nach dem Après-Ski noch Gesellschaft suchen: Das Ullr mitten in Zürs sticht mit einer schrägen Shabby-Chic-Mischung aus Mutters Küche, Kunst und Sound von morgen aus der Masse von rustikalen Gasträumen hervor. Im nach dem Gott des Schnees benannten Restaurant mit Bar und Club ist Armin Krautzers Sammelleidenschaft für Klassiker und schöne alte Dinge unübersehbar. Jung und frech hingegen spielt sich die Musik in den Vordergrund, fördert die Gesprächslaune und das gewisse Etwas in der Stimmung. Schließlich sind die Gäste nicht nur zum Essen da. „Aber natürlich auch", lacht Krautzer.

„Wir möchten bekannte Gerichte nach klassischen Richtlinien perfekt servieren, interpretieren aber auch viele Dinge neu und bieten jetzt vermehrt vegane Speisen an." In Sachen Getränke bleiben im Ullr ebenfalls keine Wünsche offen, speziell für Gin-Liebhaber mutiert die Bar zum Paradies. „Bald gibt es sogar unseren eigenen Gin, auch als Mitbringsel für zu Hause", erzählt Krautzer, für den das All-in-one-Konzept des Lokales auf jeden Fall die Zukunft bedeutet. Neben gutem Essen und Barkultur lockt diesen Winter übrigens wieder die beliebte Clubreihe mit (inter-)nationalen DJs und Liveacts ins Ullr. Wer bei seiner Runde durchs nächtliche Lech Zürs hier nicht hereinschaut, hat definitiv etwas versäumt!

Slidshow Ullr Zürs

Armin Krautzer im Wordrap:

Liveband oder DJ?

Liveband

Lange Partynacht vs. Après-Ski:

beides hat seine Berechtigung

Feiern ohne Alkohol:

absolut möglich, habe ich selbst ein Jahr lang gemacht

Clubsound oder Partykracher?

stimmungsabhängig, beide begleiten mich seit langem

Ullr-Zuers-5