19. Philosophicum Lech:

Neue Menschen! Bilden, optimieren, perfektionieren.

Das Philosophicum Lech beschließt den Kultursommer im Walserdorf als spannende Plattform zur intellektuellen Begegnung. Experten aus Wissenschaft und Praxis beschäftigen sich in der Neuen Kirche Lech von 16. bis 20. September mit der Vision des „Neuen Menschen“.

Das Interesse an der bereits 19. Auflage des Philosophicums Lech ist stark. Mehr als 600 Teilnehmer werden alljährlich zur Erörterung philosophischer Fragestellungen der Gegenwart erwartet.

laloupe-lech-philosophicum-01

Kritischer Blick auf den „neuen Menschen“

Das Jahresthema „Neue Menschen! Bilden, optimieren, perfektionieren.“ verspricht anspruchsvolle, durchaus kritische Diskurse. Das aktuelle Menschenbild zeigt Tendenzen zur permanenten Selbstoptimierung in allen Lebensbereichen. Mit dem Blickwinkel auf zukünftige Entwicklungen dieses „neuen Menschen“, wird auch dessen Fragwürdigkeit diskutiert. Renommierte Wissenschaftler und Praktiker aus unterschiedlichen Bereichen referieren und diskutieren ihre Thesen anschließend mit dem Publikum.

laloupe-lech-philosophicum-03

Essaypreis „Tractacus“

Im Rahmen des Philosophicums wird auch der begehrte „Tractacus“-Preis für philosophische Essayistik vergeben. Für alle, die sich den Siegerband kaufen möchten und sich auch zuhause gerne mit Philosophie auseinandersetzen, steht am Büchertisch eine große Auswahl an Literatur zur Verfügung. Geselligen Genießern sei der abendliche Treffpunkt an der Philosophen-Bar zum Gedankenaustausch bei einem gepflegten Glas Wein empfohlen.

Mehr Informationen und Anmeldung: www.philosphicum.com