Ein Paradies für vier Pfoten

Mit dem Hund in Kitzbühel unterwegs

„Der Hund ist der beste Freund des Menschen“, heißt es. Und deshalb ist der Vierbeiner stetiger Begleiter bei allen Abenteuern, die das Leben zu bieten hat. Auch der Winter in Kitzbühel verspricht zahlreiche Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub mit dem flauschigen Freund. La Loupe gibt Tipps für eine unvergessliche Zeit.

La Loupe Kitzbuehel Hunde 2

Der Aufenthalt in der freien Natur ist idealer Ausgleich zum hektischen Alltag und stärkt die Gesundheit. Gemeinsam mit dem Vierbeiner kann beim Winterwandern in Kitzbühel so richtig durchgeatmet werden. Viele Wege sind auch im Winter geräumt, sodass die Region bei einem ausgedehnten Spaziergang entdeckt werden kann. Der Bichlach-Rundwanderweg bietet schöne Ausblicke und führt an romantischen Plätzen und typisch Tiroler Bauernhöfen vorbei. Die Gehzeit beträgt etwa drei Stunden und ist aufgrund des leichten Schwierigkeitsgrads für die meisten Hunde geeignet. Eine kürzere, familienfreundliche Runde führt um den nahegelegenen Schwarzsee, der mit hundefreundlichen Einkehrmöglichkeiten lockt. Im Winter wie im Sommer gilt: An ausreichend Proviant und Wasser für den Vierbeiner denken! Je nach Witterungsverhältnis, Hunderasse und Alter ist geeignete Schutzkleidung wie eine wärmende und wasserabweisende Hundeschutzweste sinnvoll. Wichtig sind auch Cremes und Sprays, um die empfindlichen Pfoten im Winter vor Rissen zu schützen. Der Hund sollte bei einem Spaziergang im Schnee immer in Bewegung bleiben, lange Pausen sollten vermieden werden. Hochwertiges Futter und das passende Equipment finden Hundefreunde in einigen ausgewählten Dogshops in Kitzbühel und Umgebung.

Promotion
La Loupe Kitzbuehel Hunde 1
La Loupe Kitzbuehel Hunde 3

Mit dem Hund auf die Piste?

Die Piste ist für Hunde aus Sicherheitsgründen Tabu. Falls Frauchen und Herrchen die Abfahrt in Kitzbühel trotzdem genießen möchten – das Skigebiet gehört schließlich zu den besten der Welt – gibt es Tagesstätten und Betreuungen für den Vierbeiner. Viele Hotels des legendären Wintersportorts sind hundefreundlich und bieten bei Abwesenheit Versorgung und Ablenkung für den flauschigen Begleiter. Wenn der Hund das Liftfahren beherrscht, kann man mit ihm auch sonnige Stunden auf den Skihütten verbringen und einzigartige Ausblicke genießen.