Einfach zeitlos

Interview mit Kaspar Frauenschuh vom Modegeschäft Frauenschuh in Kitzbühel

Kaspar Frauenschuh

Die Geschichte von Frauenschuh führt über 60 Jahre zurück in die Vergangenheit – genauer gesagt ins Jahr 1950, als der Grundstein des Unternehmens als Kitzbüheler Ledermanufaktur gelegt wurde. Erst 24 Jahre später verwandelte sich dank Kaspar Frauenschuh der Handwerksbetrieb in ein Modegeschäft. Geblieben ist bis heute das kompromisslose Qualitätsdenken sowie die Liebe zur Handarbeit und feinsten Materialien, die Kunden bei jedem einzelnen Stück spüren können. Der Geschäftsführer im Interview über die Werte der Marke Frauenschuh, den Einzelhandel in Zeiten des Internets und den Unterschied zwischen modisch und modern.   

L.L. / Frauenschuh ist sowohl Boutique als auch Manufaktur, seit 1995 stellen Sie außerdem Ihre eigene Sportswearkollektion her. Mit zahlreichen Angestellten sind Sie heute ein wichtiger Arbeitgeber für die Region. Was bedeutet für Sie „Made in Austria“? Welche Werte vertreten Sie?

K.F. / Made in Austria ist uns am liebsten. Es gibt Vertrauen für Qualität, Zuverlässigkeit, Ökologie, kurze Wege und Charakter. Wir produzieren mit großem Respekt vor Mensch und Natur, da wir in Gleichklang mit den Tieren und der Umwelt sein wollen. Kurze Lieferwege sind dafür ausschlaggebend.

Unsere fünf wichtigsten Werte sind: authentisches Design, Familie, Mensch, Funktion und Ökologie.

Man erkennt Frauenschuh-Produkte nicht am Label, sondern am Handwerk und der Silhouette des Outfits. Wir verarbeiten modernste Materialien mit traditionellen Stoffen, äußerster Sorgfalt und unter strengen ökologischen Auflagen. Die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, sind uns dabei besonders wichtig. Echte Qualität entsteht nur unter guten Bedingungen.

La Loupe Frauenschuh Kitzbühel 3
Promotion

L.L. / 1950 gegründet als Ledermanufaktur, schafft Frauenschuh auch heute noch stilvolle Einzelstücke in Handarbeit. Heute wird nicht mehr nur mit feinstem Leder, sondern auch mit Softshell, Thermofleece, Merino und Cashmere gearbeitet. Welche Ansprüche müssen die Materialien erfüllen, damit sie bei Ihnen weiterverarbeitet werden?

K.F. / Unsere Lieblingsmaterialien sind Hirschleder, Lammfell, Loden und Walk. Diese verwenden wir in Verbindung mit technischen Stoffen wie hochwertige Zwei und Drei-Lagen-Materialien. Unsere Spezialität liegt in Produkten aus Materialmix, welche zeitlos und schön sind.

Die verwendeten Rohstoffe müssen qualitativ hochwertig und möglichst ökologisch produziert werden und vor allem funktionieren und komfortabel sein. Unsere Materialien wie Hirschleder sorgen für eine lange Haltbarkeit der Frauenschuh-Produkte.

La Loupe Frauenschuh Kitzbühel 1

L.L. / Schnelle Mode aus dem Internet erfreut sich großer Beliebtheit, auf der Strecke bleibt jedoch der Service. Welche besonderen Leistungen bieten Sie Ihren Kunden an? Wie wichtig ist die Kundenbindung heute noch?

K.F. / Wir wollen nicht mit dieser Schnelligkeit mithalten, sondern nehmen uns lieber mehr Zeit für die Produkte. Dadurch sind sie langlebiger. Wir setzen auf persönlichen Service und Betreuung, da dies nur noch die wenigsten heutzutage bieten können. Durch die tolle Atmosphäre im Geschäft bieten wir unseren Kunden ein besonderes Erlebnis.

La Loupe Frauenschuh Kitzbühel 4

L.L. / 1974 eröffnete das erste Frauenschuh-Modegeschäft. Konnten Sie feststellen, dass sich das Kundenverhalten im Laufe der Zeit verändert hat? Auf welche Aspekte wird heute vermehrt Wert gelegt?

K.F. / 1974 übernahm ich als 19-Jähriger das Geschäft.

Das Kundenverhalten passt sich immer der Zeit an und hat sich somit laufend verändert. Wir versuchen natürlich, dem zu folgen. Unser großer Vorteil ist, dass wir ein kleines Familienunternehmen sind und aus diesem Grund leichter und schneller reagieren können.

Das Wichtigste ist, dass wir uns selber immer treu geblieben sind – wir wollen nicht modisch, sondern modern sein. Diese kurzlebigen Mode-Trends gehören nicht zu unserer Philosophie, da wir zeitlose Mode schaffen wollen. Darauf setzen wir auch heute noch und das schätzen unsere Kunden.

L.L. / 2011 wurde Frauenschuh komplett umgebaut: Wenn man nun Ihr Geschäft betritt, fällt sofort das stillvolle, moderne Interior ins Auge, das durch klassische Akzente ergänzt wird. Inwiefern hat Sie auch die Region Kitzbühel zum Design inspiriert?

K.F. / Wir lassen uns stets von unserem alpinen Umfeld inspirieren und wollen eine Atmosphäre schaffen, die zu Kitzbühel passt. Wir legen Wert darauf, dass unser Geschäft Wärme und Wohlbefinden ausstrahlt. Darum haben wir auch sehr haptische Materialien wie Holz, Hirschleder und Loden verarbeitet. Das Design ist schlicht und modern gehalten, genau wie unsere Frauenschuh-Produkte, einfach zeitlos.

La Loupe Frauenschuh Kitzbühel 5
Promotion

Kaspar Frauenschuh im Wordrap:

Der Stil von Frauenschuh ist ... modern, aber nicht modisch.

Unser Bestseller: Die Skikollektion.

Die legendäre Frauenschuh-Fleecejacke passt am besten zu ... allem, egal ob sportlich oder casual.

Hirsch- oder Lammleder? Beides – unser Leder ist ökologisch gegerbt und wird durchs Tragen immer schöner.

Hier schöpfe ich Kraft: In den Bergen und im Kreise der Familie.

Mein liebstes Stück aus der aktuellen Kollektion ist ... Light Lammfell mit Loden Double.

Frauenschuh

Was 1950 als traditionelle Ledermanufaktur begann, ist heute eine international renommierte Marke. Gemeinsam mit seiner Schwester Theresia übernahm Kaspar Frauenschuh 1974 das Geschäft seiner Eltern – heutzutage finden Modebegeisterte hier nicht nur nur exklusive Mode bekannter Designer wie Jil Sander, Prada und Gucci, sondern auch eine eigene Kollektion, die sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreut. Neben der legendären Frauenschuh-Fleecejacke besinnt sich das Unternehmen mit edlen Hirschlederkreationen stets auf seine Ursprünge als kleiner Familienbetrieb.

La Loupe Frauenschuh Kitzbühel 6