Wertanlage mit toller Aussicht

Interview mit Wolfgang Böhm

Wolfgang Böhm leitet Engel & Völkers-Wohnimmobilien-Shops in Kitzbühel, St. Johann in Tirol, Seefeld und neu: in Innsbruck und Zell am See. Kitzbühel gehört zu den exklusivsten Immobilienplätzen und entschieden wird nicht nur aus dem Bauch heraus. Warum das so ist, was wahre Luxusimmobilien ausmacht und nach welchen Kriterien gekauft wird, verrät Wolfgang Böhm, der langjährige Erfahrung in der Immobilienvermittlung mitbringt, im LA LOUPE-Gespräch.

L.L.

Was macht einen guten Immobilienmakler aus? Und vor allem: Was macht einen guten Immobilienmakler in Kitzbühel aus?

W.B.

Mit insgesamt sechs Wohnimmobilien-Shops sind wir in zentraler Lage von Kitzbühel, St. Johann in Tirol, Innsbruck, Seefeld und Zell am See vertreten. Die Transparenz bei der Vermittlung sowie das Erfahrungswissen gehören zu unseren Kernkompetenzen.

Wir verstehen es, das jeweilige Objekt mit seinen Vorteilen zu präsentieren und einen erfolgreichen Verkauf zu realisieren, bzw. die individuellen Wünsche unserer Suchkunden zu erkennen, um ihnen ihre Traumimmobilie zu vermitteln. Unser Service reicht von der Bewertung der Immobilie, der genauen Erfassung des Bedarfs der Suchkunden, der Präsentation, der Werbung, der Kommunikation im Netzwerk bis hin zur Vertragsgestaltung, der Abwicklung, der Übergabe und der Nachbetreuung.

​L.L.

Ab wann kann man eine Immobilie als Luxusimmobilie betiteln? Welche Standards muss sie erfüllen bzw. übertreffen?

W.B.

Bei Luxusimmobilien gilt wie für alle Immobilien: Lage, Lage, Lage. Denn je exklusiver die Lage ist, desto knapper ist das Angebot und umso sicherer ist die Investition. Je nach Standort sind dabei auch Kriterien wie der einzigartige Ausblick oder die Umgebung entscheidend.

Voraussetzung neben der einzigartigen Lage ist die Erfüllung höchster Ansprüche an die Qualität der Immobilie. Spitzenpreise werden unverändert nur dann akzeptiert, wenn bei Lage und Ausstattung alles stimmt. Sehr hohe Ansprüche erfüllen regelmäßig vor allem spektakuläre Neubauten, deren Qualität und Ausstattung auf dem neusten Stand sind.

Aber auch aufwendig sanierte Altbauten, die unter hohem Aufwand auf einen modernen Standard gebracht wurden, zählen zu den begehrtesten Immobilienarten.

​L.L.

Gibt es Trends oder bevorzugte Baustile, die gefragter sind?

W.B.

Gesucht werden in Kitzbühel vor allem Landhausvillen im klassischen Tiroler Stil, Einfamilienhäuser, Stadthäuser und Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung. Eine besondere Rolle bei der Auswahl der Immobilie spielt neben einer ruhigen Lage die Ausrichtung mit Bergblick, vorzugsweise in Richtung Wilder Kaiser, auf den Zielhang des berühmten Hahnenkammrennens oder auf das Kitzbüheler Horn.

Viele Suchkunden wünschen sich Einfamilienhäuser mit einer Wohnfläche ab 250 Quadratmeter und einer Grundstücksgröße zwischen 800 und 1.000 Quadratmeter. Bei Eigentumswohnungen ab einer Wohnfläche von 120 Quadratmeter legen Suchkunden besonders Wert auf einen großzügigen Grundriss sowie große Balkone oder Terrassen.

Ebenso wichtig sind eine repräsentative Nachbarschaftsbebauung, eine luxuriöse Ausstattung sowie bei Innenstadtlagen ein oder mehrere Stellplätze. Je besser die Lage ist, desto eher sind die Käufer jedoch bereit, Kompromisse bei Ausstattung und Raumaufteilung einzugehen.

​L.L.

Wenn Preis, Größe und Lage feststehen: Nach welchen Kriterien wird gekauft?

W.B.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kunden sind eine ruhige Alleinlage mit Weitsicht über die Tiroler Berge, eine Sonnenlage, eine repräsentative Innengestaltung, ein großzügiger Grundriss sowie die Verwendung von wertvollen Materialien.

kitzbuehel-home-desing-wolfgang-boehm-02

​L.L.

Wie läuft eine Hausbesichtigung bzw. Geschäftsabwicklung bei Ihnen üblicher Weise ab? Und erkennt man als erfahrener Makler, wenn der Kunde seine Traumimmobilie gefunden hat?

W.B.

Für die Besichtigung von Immobilien suchen wir unseren Kunden max. drei bis fünf Objekte für einen Tag aus. Die Besichtigungen beginnen meist beim Eingang und enden im schönsten bzw. hellsten Raum. Wenn sich der Kunde für eine Immobilie interessiert, gibt er ein schriftliches Kaufangebot ab. Ist auch die Verkäuferseite mit dem Kaufangebot einverstanden, wird der Kaufvertrag durch den Rechtsanwalt erstellt. Danach findet der Notartermin statt. Wenn ein Kunde seine Traumimmobilie gefunden hat, ist natürlich die Begeisterung groß.

​L.L.

Wird jeder Kunde fündig und wie lange sucht der Durchschnitt?

W.B.

Die meisten unserer Suchkunden werden fündig. Die durchschnittliche Vermarktungszeit liegt bei rund drei Monaten.

​L.L.

Entscheiden Männer oder Frauen schneller?

W.B.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Frauen bei der Wahl einer Immobilie schnellere Entscheidungen treffen.

kitzbuehel-home-desing-wolfgang-boehm-03

​L.L.

Der Markt in Kitzbühel ist stark umworben. Warum ist das so?

W.B.

Der Wohnimmobilienmarkt in Kitzbühel ist seit vielen Jahren durch konstant hohe und stetig ansteigende Preise gekennzeichnet. Grund dafür ist die insgesamt stabile Finanz- und Wirtschaftslage in Österreich. Für viele Kunden bedeutet der Kauf eines Objektes in Kitzbühel eine langfristige Kapitalanlage mit Wertsteigerungspotenzial.

Die meisten Kaufanfragen aus dem Ausland registriert Engel & Völkers von Kunden aus Deutschland. Dies liegt in erster Linie an der guten Erreichbarkeit von Deutschland aus, aber auch an der hohen Lebensqualität, die Kitzbühel bietet. Zudem sind einheimische Käufer, insbesondere aus der Hauptstadt Wien, und finanzstarke ausländische Käufer aus dem gesamten europäischen Raum am Markt sehr präsent.

​L.L.

Was ist die beste Jahreszeit, um ein Haus / eine Immobilie zu kaufen?

W.B.

Im Gegensatz zum Verkauf spielt die Jahreszeit bei dem Kauf einer Immobilie keine Rolle. Für den Verkauf einer Immobilie eignet sich der Herbst am besten.

​L.L.

Apropos Verkäufer: Wie werden Immobilienbewertungen durchgeführt?

W.B.

Immobilienbewertungen werden von uns anhand von Vergleichsobjekten durchgeführt bzw. nach der Sachwertmethode. Diese ist jedoch bei Liebhaberobjekten in unserer Region schwierig, weil wir wenig bis keine Immobilienobjekte haben, die sich nach der Ertragswertmethode rechnen lassen.

​L.L.

Denken Sie, der Immobilienmarkt in Kitzbühel bleibt auf diesem hohen Niveau oder steht zu befürchten, dass er auch einmal einbricht?

W.B.

Engel & Völkers geht auch zukünftig von einer dynamischen Preisentwicklung aus. Der Kitzbüheler Wohnimmobilienmarkt ist seit vielen Jahren von einem starken Nachfrageüberhang geprägt, weshalb die Preise in den Toplagen kontinuierlich nach oben gerichtet sind.

Im Jahresverlauf 2015 wird sich dieser Trend fortsetzen und die derzeit hohen Verkaufsaktivitäten werden zum weiteren Wachstum beitragen. Besonders hochwertige Wohnimmobilien in den 1A-Lagen von Kitzbühel erweisen sich angesichts des begrenzten Angebots als wertbeständige Vermögensanlage mit Steigerungspotenzial. 

​Engel & Völkers

Die Engel & Völkers AG mit Hauptsitz in Hamburg ist in 39 Ländern auf fünf Kontinenten mit rund 570 Wohnimmobilienshops und 68 Gewerbebüros vertreten. Engel & Völkers erweitert sein Netzwerk im Raum Tirol und Pinzgau und hat in diesem Jahr in Innsbruck in der Meranerstraße 7 sowie in Zell am See in der Seegasse 9 weitere Wohnimmobilien-Shops eröffnet. Geschäftsführender Gesellschafter ist Wolfgang Böhm, der langjährige Erfahrung in der Immobilienvermittlung mitbringt. So leitet Wolfgang Böhm bereits die Wohnimmobilien-Shops in Kitzbühel, St. Johann in Tirol sowie in Seefeld nahe Innsbruck.