Umbrüggler Alm

In 30 Minuten liegt Innsbruck zu Füßen

Die 2015 neu erbaute und zeitlos-moderne Umbrüggler Alm ist für Groß und Klein sowie Jung und Alt bequem zu Fuß zu erreichen. Von der Hungerburg gelangt man auf direktem Wege zur ruhig ge­legenen Almhütte. 

Dabei sind die großzügigen Stuben sowie die Sonnenterasse nicht nur für Tagesausflüge, son­dern auch für Firmenevents und Veranstaltungen bestens geeignet – Sommer wie Winter. Die Umbrüggler Alm besticht durch ihre Einzigartigkeit. Hier harmoniert Moderne und Tradition. Und das trifft nicht nur auf die Architektur, sondern auch auf das gastronomische Angebot zu. Sonja Schütz, die Pächterin der Alm, verzaubert ihre Gäste regel­mäßig mit ihrer eigenen kreativen Interpretation von traditioneller Tiroler Küche.


Die 2015 neu erbaute und zeitlos-moderne Umbrüggler Alm ist für Groß und Klein sowie Jung und Alt bequem zu Fuß zu erreichen. Von der Hungerburg gelangt man auf direktem Wege zur ruhig ge­legenen Almhütte. 

Dabei sind die großzügigen Stuben sowie die Sonnenterasse nicht nur für Tagesausflüge, son­dern auch für Firmenevents und Veranstaltungen bestens geeignet – Sommer wie Winter. Die Umbrüggler Alm besticht durch ihre Einzigartigkeit. Hier harmoniert Moderne und Tradition. Und das trifft nicht nur auf die Architektur, sondern auch auf das gastronomische Angebot zu. Sonja Schütz, die Pächterin der Alm, verzaubert ihre Gäste regel­mäßig mit ihrer eigenen kreativen Interpretation von traditioneller Tiroler Küche.