On top

Der Bau der neuen Seilbahn Zugspitze geht in die heiße Phase

Zählt man die zurückgelegten Kilometer zusammen, ist sie 76 Mal um die Erde gefahren – die Rede ist von der Eibsee-Seilbahn, die nun nach 54 Jahren ihren Betrieb im April eingestellt hat. Auch wenn die Stilllegung der bekannten Pendelbahn Zeitzeugen des Baus, Mitarbeiter der Bayerischen Zugspitzbahn sowie Einheimische und Gäste berührt hat, gibt es Grund zur Freude: Die neue Seilbahn Zugspitze wird ab 21. Dezember 2017 als würdige Nachfolgerin mit zahlreichen Raffinessen und Innovationen aufwarten.

Gleich drei Weltrekorde bricht die Seilbahn Zugspitze: Mit 127 Metern wird die weltweit höchste Stahlbaustütze für Pendelbahnen konstruiert, der weltweit größte Gesamthöhenunterschied von 1.945 Metern in einer Sektion überwunden sowie das weltweit längste freie Spannfeld mit 3.213 Metern errichtet. Die neue Pendelbahn ist wahrlich ein Projekt der Superlative! Schon jetzt ist sicher, dass die neue Seilbahn Zugspitze nicht nur bau- und seilbahntechnisch von einzigartiger Bedeutung ist, sondern auch in puncto Größe und Komplexität in die Unternehmensgeschichte der Bayerischen Zugspitzbahn eingehen wird. 

La Loupe Zugspitzbahn Gap 2
Promotion

Lange Wartezeiten waren gestern

Die neue Seilbahn punktet auf ihrer Fahrt nicht nur mit deutlichen Komfortverbesserungen, sondern auch mit kurzen Wartezeiten. Und auch der Werkstoff Glas wird zukünftig eine zentrale Rolle spielen: Bereits in der modernen Talstation haben Besucher freie Sicht auf den Eibsee und die Zugspitze. Auf der Fahrt garantieren bodentief verglaste Seilbahnkabinen panoramareiche Ausblicke auf die umliegende Bergkulisse.

Grande Finale

Am 9. Januar 2017 ist Deutschlands höchste Baustelle in die finale Bauphase gestartet. Im Mai und Juni wurden die vier 153 Tonnen schwere Tragseile vom 450 Kilometer entfernten schweizerischen Romanshorn ins oberbayerische Grainau geliefert – der Seilzug erfolgt dann im Juli und August. Meilenstein im Oktober: Die beiden neuen Kabinen werden eingehängt. Bis zur feierlichen Inbetriebnahme am 21. Dezember 2017 haben Interessierte die Möglichkeit, die Baustelle zweimal täglich bei einer kostenlosen Führung zu besichtigen und auch online berichtet die Bayerische Zugspitzbahn in ihrem Bautagebuch und mit Webcams über aktuelle Ereignisse.

La Loupe Zugspitzbahn Gap 3

Trotz Baustelle Gipfelluft schnuppern

Alle, die noch vor der Eröffnung der neuen Seilbahn Zugspitze Deutschlands höchsten Gipfel auf 2.962 Metern besuchen wollen, können aufatmen: Vom 3. April bis 20. Dezember 2017 ist die Zugspitze weiterhin über die Zahnrad- und Gletscherbahn erreichbar. So kann auch während der heißen Phase der Blick auf rund 400 Berggipfel in vier Alpenländer schweifen!