Einen Augenblick, bitte!

Interview mit Michaela Nelhiebel von Optik Schneider

Unter dem Motto „Besser sehen, erleben.“ begrüßt das Team um Michaela und Gerhard Nelhiebel im Augenoptik-Fachgeschäft Optik Schneider Kunden, die sich „rund um das gute Sehen“ bestmöglich beraten lassen möchten. Der Meisterbetrieb ist Sehberatungszentrum und kompetenter Partner, wenn es um das Thema Auge geht. Seit über 85. Jahren überzeugt Optik Schneider mit modernster Technik und hohem Qualitätsanspruch. La Loupe sprach mit der Inhaberin über die Geschichte des Betriebs, aktuelle Brillentrends und die Aspekte, die man beim Brillenkauf beachten sollte.

L.L. / Optik Schneider feierte letztes Jahr sein 85. Jubiläum. Würden Sie mit uns eine kleine Reise in die Vergangenheit machen?

M.N. / Mein Großvater kam 1931 als erster „eingekaufter“ Fußballspieler und Optiker nach Garmisch-Partenkirchen. Er lernte dann hier seine Frau kennen und gründete Optik Schneider im Haus seiner Schwiegereltern. Später übernahm meine Mutter Helga Braun das Geschäft und heute leite ich es gemeinsam mit meinem Mann. Die vierte Generation, unser Sohn Moritz, hat gerade seine Gesellenprüfung abgelegt und wird Optik Schneider hoffentlich weiterführen. Der Beruf liegt uns also im Blut. Schon als Jugendliche habe ich immer im Betrieb meiner Eltern mitgearbeitet, ich bin hier sozusagen aufgewachsen.

Optik Schneider hat bis heute einen entscheidenden Vorteil: Wir haben sehr langjährige Mitarbeiter, vier unserer Angestellten sind schon seit über 20 Jahren und unsere Sekretärin seit über 60 Jahren bei uns. Diese Tatsache spielt für unseren Erfolg sicher eine große Rolle. Wir sind einfach ein tolles Team! Lehrlinge, die hier ausgebildet wurden, bleiben oft bis zur Rente. Die Ausbildung ist uns generell sehr wichtig, denn leider fehlt in der Branche oft der Nachwuchs.

Michaela Nelhiebel
Michaela Nelhiebel

L.L. / Brillen sind ein modisches Statement geworden. Inwiefern merken Sie das bei Ihnen im Augenoptik-Fachgeschäft?

M.N. / Wir führen die aktuellsten Trends der bekanntesten Modelabels. Zurzeit sind Verspiegelungen in verschiedenen Farben und besonders flache Sonnengläser voll im Trend. In Garmisch-Partenkirchen wird, ähnlich wie in einer Großstadt, viel Wert auf ausgefallene Modelle gelegt. Es macht uns großen Spaß, die neuesten Trends und Entwicklungen zu sehen und anzubieten. Hier bei Optik Schneider gibt wir wirklich nur die neuesten Modelle, da legen wir ganz besonderen Wert drauf. Schon meine Großmutter hat damals aktuelle Sonnenbrillen aus Amerika gekauft, weil sie gute Kontakte hatte. Das Geschäft war immer am Puls der Zeit. Auch heute bieten wir die Frühjahr- und Sommerkollektionen schon im November des Vorjahres an. Bis auf Klassiker haben wir jedes Modell auch nur einmal im Laden. Was weg ist, ist weg! Wir kaufen dann lieber neue Modelle nach. Besonders bei Sonnenbrillen, die nicht wie Korrektionsfassungen permanent getragen werden, sind die Kunden mutiger. Als modisches Accessoire peppen sie das gesamte Outfit auf. 

L.L. / Welche Materialien sind momentan sehr gefragt?

M.N. / Wir haben zurzeit viele Holzbrillen, man kann jedoch noch nicht sagen, wie lange sich dieser Trend hält und ob Holzbrillen zu Klassikern werden. Horn ist nach wie vor ein tolles Material mit hohem Tragekomfort, weil es sehr leicht und doch stabil ist. Titan und Metall sind ebenfalls aufgrund ihres geringen Gewichts sehr gefragt. Generell kann man feststellen, dass mehr Farbe getragen wird.

L.L. / Egal ob einfach oder superentspiegelt, mit Rahmen oder ohne, aus Holz oder Kunststoff – die Auswahl an Brillenmodellen ist riesig. Auf welche Aspekte muss man beim Brillenkauf achten?

M.N. / Sie muss in erster Linie gefallen und bequem sein – Trends sind eigentlich zweitrangig. Wichtig ist, dass sie dem Träger abseits von modischen Aspekten steht und seinen alltäglichen Anforderungen gerecht wird.

La Loupe Optik Schneider Gap 5
Promotion

L.L. / Wenn man Ihr Geschäft betritt, ist man ringsherum umgeben von zahlreichen Brillen. Wie viele Modelle hat Optik Schneider?

M.N. / Wir haben ungefähr 4.000 Sonnenbrillen und 2.000 Korrektionsfassungen. Dazu kommen Maßanfertigungen, die wir gemeinsam mit innovativen Firmen, wie beispielsweise YouMaWo, umsetzen können – hier kommt ein 3D-Scanner zum Einsatz, mit dem das Gesicht des Kunden abgemessen wird.

L.L. / Als Sehberatungszentrum verfügen Sie über die neueste Technik, modernste Sehtestverfahren, kompetente Beratung und angesagte Brillenmodelle. Wie lange dauert es, bis Kunden ihre Brille bei Optik Schneider abholen können?

M.N. / Wenn wir die Gläser vorrätig haben, benötigen wir für eine Brille ungefähr eine Stunde. Auch bei Spezialanfertigungen sind wir sehr schnell, oft kann die Sehhilfe bereits am nächsten Tag abgeholt werden. Da wir bei Optik Schneider viele Gäste aus der ganzen Welt begrüßen, die nur eine begrenzte Zeit in der Region Urlaub machen, ist Zeit ein wichtiges Kriterium. Außerdem versuchen wir auch auf kulturelle Besonderheiten einzugehen. So haben wir beispielsweise einen separaten Raum für arabische Frauen, in dem sie ihr Gesicht enthüllen können und diskret von weiblichen Personal beraten werden.

L.L. / Sonnenbrillen werden mittlerweile überall angeboten, auch zu kleinem Preis. Warum ist es dennoch besonders wichtig, auf Qualität zu achten?

M.N. / Zunächst muss man unbedingt auf den UV-Schutz achten und auch die Gläser sollten optisch einwandfrei sein – also nicht gepresst, sondern geschliffen. Polarisierte Modelle sind auch für Wintersportler sehr wichtig, denn sie nehmen die waagrechten Spiegelungen weg und man kann das Gelände besonders beim Skifahren besser wahrnehmen. Im Sommer verringern sie beispielsweise die Spiegelungen des Wassers. In Kanada sind sie sogar bei Lachsfangwettbewerben verboten, weil man die Fische damit besser sieht. Das wäre ja unsportlich (lacht). 

La Loupe Optik Schneider Gap 8

Wordrap mit Michaela Nelhiebel

Brillenträger sind ... modisch interessiert.

Kontaktlinsen oder Brille? Beides und je nach Sport.

Ich würde mir ... für spezielle Tätigkeiten wie schnorcheln ... eine Brille leihen. Taucherbrillen mit Stärke sind super.

Meine Lieblingsbrille ist ... die, die dich trage.

Ich habe ... zurzeit sechs ... Brillen. Immer farblich passend und jedes Jahr neue Modelle.

Optik Schneider Galerie