Chocolaterie Amelie

Am Gipfel der süßen Genüsse

Zartbitter, verfeinert mit Kräutern, als Trinkgenuss oder in Pralinenform – die „Sünden“ aus der wunderbaren süßen Welt der Chocolaterie Amelie sind zum Dahinschmelzen.

Inhaber Franz Kässer und sein Team verarbeiten seit über zehn Jahren in echter Handarbeit hochwertige Rohstoffe zu „schokoladigen“ Kreationen. Die Auswahl ist riesig: 40 Sorten Schokoladenbruch, 20 Sorten handgeschöpfte Schokolade, Trinkschokolade und 50 Sorten Pralinen warten auf süße Genießer.

Inspirieren lässt sich der Chocolatier bei seinem liebsten Hobby, dem Reisen. Aber auch aktuelle Trends und persönliche Vorlieben bestimmen die individuellen Kreationen. Und so gibt es in den beiden Läden (Fußgängerzone/Garmisch und Ludwigstraße/Partenkirchen) immer wieder Neues zu entdecken. Nur in der Chocolaterie Amelie erhältlich ist übrigens die Gapalade. Die eigens für Garmisch-Partenkirchen kreierte Alpenkräuterschokolade ist besonders als köstliches Urlaubsmitbringsel beliebt und erzählt süße Geschichten von duftenden Almböden und herrlicher Bergwelt.